Klicke einzelne Einheiten an, um die jeweilige Detailseite aufzurufen

Donnerstag

15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Donnerstag 1 7 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 10:34 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 11:40 • Ankunft Wetzlas: 12:20
15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Donnerstag 2 2 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 12:34 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 13:40 • Ankunft Wetzlas: 14:20
11.00

Nachmittag (16:00 - 20:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
9 frei
Historische Hauben für Frauen
Alles kommt unter die Haube!

Es gibt zahlreiche kreative, hübsche und einfache Hauben vom Mittelalter bis 1850, die für viele LARP-Charaktere passen und abseits des Einheitsbreis sind. Hier soll eine Auswahl davon gezeigt werden, aus der sich jeder ein Modell aussucht und handnähen kann. Viele davon werden in einer Einheit fertig.

Kosten für Material ca. 5€ p.P.

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
6 frei
Mini Filz Figuren/Tiere und Co.
Aus Filz nähen wir was uns gefällt...

In diesem WS werden mit Vorlagen die ich mitbringe kleine Figuren oder Tiere per Hand genäht. Diese werden mit Watte ausgestopft. Man kann diese als Glücksbringer, Christbaum, Osterbaum, Lampenhänger, Mobile, Deko zb. Kinderzimmer, Geschenkspaket Anhänger usw. verwenden. Wer möchte kann auch eigene Vorlagen mitbringen. Die Figuren sollten aber nicht größer als ca 15cm sein!

Mindestalter: 6 Jahre

Material wird von mir mitgebracht: Filz, verschiedene Farben Stickgarn etwas Füllwatte

Kosten ca. 7-15 € je nach verbrauch.

Leitung: Michaela T.
Ort: Spielzimmer EG
10 frei
Bügelperlen
Gegenstände und Schmuck aus Plastikperlen

Wir basteln uns aus bunten Plastikperlen verschiedene Schmuck- und Dekostücke. Bügelperlen (Hama-Perlen) sind Kunststoffperlen, die bei Hitzeeinwirkung miteinander verschmelzen. Die Perlen werden auf Stiftplatten gesteckt und durch Backpapier gebügelt. Außerdem gibt es die Möglichkeit die Perlen mit Fäden zu verbinden und so Armbänder zu fertigen. Materialkosten: EUR 1,50 pro 50 g

Leitung: Sabine L.
Ort: Säulentrakt Links
8 frei
Schmuck aus Glasperlen fädeln
6 frei
Singen
Singen in der Gruppe

Singen soll Spass machen. Jeder ist willkommen mit uns diverse Lieder anzustimmen; seien es klassische Weinlieder oder bekannte Melodien aus Film und Fernsehen.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig außer der Wunsch in der Gemeinschaft Musik zu erzeugen.

Ich werde für einige Lieder Noten kopieren und mitbringen; wenn jemand selbst Noten hat (wenn möglich mehrere Exemplare) dann bitte gerne mitnehmen.

Ich freue mich auf einen angenehmen "a capella" -Liederabend.

Achtung: wir singen in der hauseigenen Kapelle, die nicht besonders gut beheizt ist, dafür aber eine hervorragende Akustik bietet. Nimm dir lieber eine Schicht mehr zum Anziehen mit!

Leitung: Jürgen Ö.
Ort: Kapelle
5 frei
Thronbau 1/3
Ein zerlegbarer Thron für alle Fälle

Achtung: es müssen alle 3 Einheiten gebucht werden. Donnerstag und Freitag!

Jederzeit das inividuelle und standesgemäße Sitzmöbel mit dabei haben? Jetzt ist es möglich! Ein Reisethron aus massivem Holz.

Aufzeichnen, aussägen (nicht mittelalterlich ;-), schleifen, auf Wunsch farbig gestalten und klar lackieren.

Bitte bringe Kleidung mit, die etwas Schmutz verträgt, einen (Blei-)Stift und wenn du möchtest eine Vorlage deines Wunschmotives.

Für den Thron fallen Materialkosten für Holz, Lack und Werkzeugabnutzung an. Diese belaufen sich auf 90€. Bitte bringe diesen Betrag bar mit.

Am Ende erhältst du ein wahres Einzelstück, das zerlegt gerade mal 80x50 cm einnimmt und aufgestellt ein eindrucksvolles Sitzmöbel ist!

Hinweis: bei dem Thron im Foto handelt es sich um einen unverzierten Prototypen

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall links
3 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Stefans Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
4 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
7 frei
Buchbinden mit Garnbindung
Mach dir dein eigenes Buch

Hier zeige ich einfache und effektive Möglichkeit selber Bücher zu binden. Ziel ist, dass am Ende jeder sein eigenes Bich gebunden hat. Sollte genug Zeit dafür sein kann ich noch spannende Tipps und Kniffe herzeigen die die Gestaltung noch persönlicher machen.

Materialkosten: EUR 5,-

Leitung: Cornelia A.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Kleine Kräuterkunde
Alles keine Hexerei!

Kräuter und Giftpflanzen haben die Menschen schon immer fasziniert. Und wer fähig war die beiden zu unterscheiden und zu nutzen war immer hilfreich aber auch ein wenig unheimlich.
Wir beschäftigen uns mit einigen häufig und gern verwendeten Kräutern und Gewürzen in der Küche und der Hausmittelapotheke.
Je nach Witterung machen wir uns auch rund um das Schloss auf die Suche nach Kräutern und anderem essbaren :)

Das Wissen aus diesem Workshops lässt sich auch in der Liverollenspiel Charaktergestaltung nutzen um etwa einer Kräuterfrau oder einem Gelehrten mehr Tiefe zu geben.

Kein Unkostenbeitrag
Keine Altersbeschränkung

Leitung: Julia P.
Ort: Osttrakt EG
7 frei
Improtheater
Von der Rolle

Spontan in eine Rolle schlüpfen, sich den Blicken anderer stellen, Szenen und Dialoge entwickeln, und das alles mit vollem Körpereinsatz: Vieles, was beim Liverollenspiel gefragt ist, wird auch beim Improtheater geboten. In diesem Workshops werden wir uns mit ein bisschen Theorie und sehr viel Praxis damit beschäftigen, wie man sich einen Charakter aneignet, dabei den eigenen Körper als Werkzeug verwendet und schließlich mit den anderen Spielerinnen und Spielern in Interaktion tritt, um gemeinsam etwas Neues zu schaffen.

Wer sich überlegt, bei einer der Liverollenspiel-Veranstaltungen am workshops!-Wochenende mitzumachen, ist herzlich eingeladen diese Einheit als Vorbereitung dafür zu nutzen. Bei den Übungen und Spielen wird mit Sicherheit auch der Spaß nicht zu kurz kommen - für Einsteiger_innen genauso wie für alte Hasen!

Leitung: Kai H.
Ort: Festsaal OG
2 frei
Pen&Paper: New World of Darkness
Pokernacht des Grauens

Geister, Terror und Angst sind nur die Gewürze für das Abenteuer das sich hier präsentiert.

Ihr wohnt alle im selben Wohnhaus. Ihr trefft euch alle 2 Wochen zum Pokern, aber wirklich persönlich oder sozial wurdet ihr nie. Doch an diesen Abend werden ihr in die Welt der Dunkelheit gezogen...und wer weiß...vielleicht kommt ihr nicht wieder raus.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: A Nightmare at Hill Manor System: New World of Darkness

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Loel J.
Ort: Küche OG
1 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Hof / Haupteingang

Agentenabend mit Abendessen

-10.00

Spätdienst 0 frei

Du machst gerne die Nacht zum Tag und behältst dabei einen klaren Kopf? Du scheust dich nicht vor Bergen von Kochgeschirr und kleinen Aufräumtätigkeiten?
Im Spätdienst bist du dafür verantwortlich, dass die Küche nach dem Abendessen aufgeräumt und geputzt wird. Reste vom Essen werden gegebenenfalls verräumt und kühl gestellt. Außerdem stehst du den Teilnehmer*innen zumindest bis 1 Uhr als Ansprechperson zur Verfügung.
Dein Einsatz ist uns eine kleine Gutschrift wert!
Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!
15.00

Nächtigung mit Frühstück 34 frei

Nächtigung in einem Schlafsaal des Schloss Wetzlas inklusive Frühstück.

Freitag

15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Freitag 1 7 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 7:36 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 8:45 • Ankunft Wetzlas: 9:25
11.00

Vormittag (10:00 - 14:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
2 frei
LARP für Anfänger - Der Einsteigerworkshop
Ein Einsteigerworkshop für Anfänger und Interessierte

Materialkosten: 1€ für Druckwerk, Mindestalter: 16 Jahre

Im Laufe unseres Workshops werden wir: • Über die wesentlichen Eigenschaften von Liverollenspiel sprechen. • Lernen wie man am besten seinen Spielcharakter parametrisiert. • Kleine Improvisationsübungen für das Rollenspiel. • Im Anschluss werden wir ein Mini-Larp (Mittelalter-Fantasy Setting) im Garten des Schlosses durchlaufen!

Mitzubringen sind: Interesse, gute Laune und Freude ein Abenteuer zu erleben! Wenn du evtl. schon ein Kostüm hast, nimm es mit. Ansonsten werden wir dir einen kleinen Fundus zur Verfügung stellen, melde dich bitte auf unsere Kontaktadresse wenn du etwas vom Fundus brauchst! Wir freuen uns auf dich!

Leitung: Marina S.
Ort: Säulentrakt Links
5 frei
Fesselungstechniken
12 frei
Mittelalterlich Tanzen
Schwingt das Bein mit Simone!

Tänze von Mittelalter bis Barock, von ganz einfach bis ein bißchen anspruchsvoller - Spaß ist in jedem Fall dabei! Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Von den Teilnehmern mitzubringen:

Tanzbegeisterung ;) eventuell einen USB-Stick, wenn sie die Tanzmusik gleich mitnehmen wollen

Leitung: Simone F.
Ort: Festsaal OG
0 frei
Römisch kochen
Lukullische Genüsse

Wir werden ein paar klassische römische Gerichte kochen und danach verkosten. Bei Unverträglichkeiten/Allergien bitte rechtzeitig melden, damit ich danach planen kann.

Mitzubringen: Essgeschirr Materialkosten: EUR 15,-

Leitung: Lisa-Maria K.
Ort: Küche OG
3 frei
Brettchenweben für Anfänger
Vielseitig einsetzbare Borten weben - Basics

Schon Funde aus der Keltenzeit in Hallstatt dürften in Brettchenweb-Technik entstanden sein. Die Umrandung des germaischen Thorsberg-Mantels wurde auf jeden Fall so gefertigt. Doch wie entstehen solche Bänder und Kanten?

Workshop 1: Basics Wie ziehe ich ein einfaches Einzugsband auf? Was ist eine Schärung, und warum ist die für das Muster wichtig? Wie komme ich zu einem gleichmäßigen Muster und einer schönen Kante? Wie unterscheiden sich unterschiedliche Materialien wie Wolle, Leinen und Baumwolle, und was gibt es bei der Arbeit damit zu beachten?

Workshops mit geschichtlichen Hintergrundinfos, Material, Quelleninfos, Musterstücken und was ich noch bis dahin an Wissen zusammentragen kann.

Materialkosten: EUR 10,-

Leitung: Markus P.
Ort: Säulenhalle
1 frei
Pen&Paper: Das Schwarze Auge
4 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Stefans Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
1 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
8 frei
Historischer Schwertkampf
Fechtkunst um 1500

Historischer Schwertkampf um 1500

Historisches Fechten, auch mittelalterlicher Schwertkampf genannt, ist der Urvater des heutigen Sportfechtens.

Es wurde in ernsthaften Auseinandersetzungen wie Kriegen, Duellen, Streitigkeiten oder in sogenannten Gerichtskämpfen angewandt.

Das Seminar widmet sich den Grundlagen des Langen Schwerts und seiner Handhabe.

Mindestalter 18 !!

Materialabnutzungsbeitrag: 10€

Sicherheit ist oberstes Gebot - Teilnehmer müssen eine Eigenverantwortung unterzeichnen

Leitung: Karl S.
Ort: Schlosspark
0 frei
Grundbirn Schmaus am Lagerfeuer
11 frei
Buchbinden mit Klebebindung
binde dein eigenes Buch

Im Workshop "Buchbinden" werde ich euch eine traditionelle Buchbindetechnik - die Klebetechnik - vorstellen.
Als Erstes werdet ihr einen Buchblock herstellen und dann den dazu passenden Einband. Gern könnt ihr euer Vorsatzpapier farbig gestalten. Nach einer gewissen Trocknungszeit heißt es am Ende: herzlichen Glückwunsch zum eigenen Buch.

Materialiste (bitte mitbringen): Schere, eine Lineal, um alles andere kümmere ich mich

Mindestalter: 10 Jahre

Materialkosten belaufen sich auf 10- 13 €

Leitung: olivia V.
Ort: Balkonzimmer OG
3 frei
Zeichnen Grundkurs
Essentielle Grundlagen für Zeichnen und Gestalten

In diesem Workshop zeige ich euch die Grundlagen des Zeichnens so wie ich sie gelernt habe und immernoch verwende. Es ist kein Vorwissen notwendig.

Leitung: Cornelia A.
Ort: Spielzimmer EG
5 frei
Thronbau 2/3
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sylvia G.
Ort: Hof / Haupteingang

Mittagspause

11.00

Nachmittag (16:00 - 20:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
1 frei
Met keltern
Wie aus Honig Wein wird - in Theorie und Praxis

Met, wahrscheinlich genau so alt wie Bier, hat sich in den letzten Jahren zum Trend-Produkt, besonders in der Mittelalter-Szene, entwickelt. Leider oft mit dem zweifelhaften Ruf, eine süße Alkohol-"Plörre" mit hohem "Kopfweh Potential" zu sein, was nicht nur an der Menge des Konsums liegt. Selbermachen liegt, genau so wie Met, auch im Trend. Aber auch hier gibt es schauderhafte Rezepte bis hin zu gesundheitsgefährdenden 'Tips' (und damit ist wieder nicht die Verzehrmenge gemeint). Aber muss das so sein...? Ganz klar: Nein. In diesem Workshops wird zunächst einmal erklärt, was aus dem Naturprodukt Honig Alkohol und damit Met macht, was man dazu alles wissen sollte, warum manches Unsinn ist, worauf man unbedingt achten muss, und was man dazu braucht. Hat man die Theorie erst einmal überstanden, geht es natürlich in die Praxis. Als Teilnehmer wird man die Grundlage für 5l Met-Ansatz in einem Glasballon setzen und bereits nach wenigen Stunden den Beginn der Gärung beobachten können. Da man den Ansatz sicher mit nach hause nehmen möchte, sollte man sich überlegen, wie man ein 5l kugelförmiges Gefäß, dass offen sein muss (!), transportieren kann. Da wir hier Alkohol produzieren ist die Teilnahme von Personen unter 16 Jahren leider ausgeschlossen. Die Kosten für alle Zutaten und Gerätschaften, die für den Einstieg benötigt werden, belaufen sich auf ca. 35€, die vorab zu bezahlen sein werden.

Leitung: Martin P.
Ort: Reiterküche
14 frei
Handnährunde
7 frei
Naturkosmetik selbstgemacht
learning by doing

Seit Jahrtausenden nutzt die Menschheit die Wirkkraft der Pflanzen für die Herstellung von Parfums und Kosmetika, in der Aromapflege… Wir wollen dem Geheimnis der Natur auf die Spur kommen und ihre Anwendung kennen lernen - in gemeinsam selbst hergestellten Naturkosmetikprodukten! + "Theoretischer" Teil: Basiswissen zu den einzelnen Komponenten: ätherische und fette Öle, Konsistenzgeber, Emulgatoren, Hydrolate... Wirkung von Naturkosmetikprodukten auf den menschlichen Organismus Wie erkenne ich qualitativ hochwertige Produkte Anwendungstipps und richtige Dosierung Kennenlernen (Riechen, Schmecken, Fühlen...) der Basiskomponenten (ausschließlich Bioprodukte)

  • Praktischer Teil: Anleitung zur Herstellung von Naturkosmetikprodukten (Gesichtswasser, Lippenpflege, Gesichtscreme, Deo, Körperpflege) Dauer: 240 min (davon Theorieteil ca. 90 min, praktischer Teil ca. 150 min) Jede/r Teilnehmer/in erhält ein umfangreiches Skript und nimmt seine selbstgemachten Kosmetikartikel mit nach Hause!! Materialkosten: 45 Euro
Leitung: Martina W.
Ort: Balkonzimmer OG
1 frei
Flechtfrisuren und Langhaarpflege
Rapunzel, lass dein Haar herunter!

Wir werden die wichtigsten Flechttechniken üben und danach Frisuren daraus basteln. Wenn gewünscht, gibt's auch ein bisschen Theorie zu Langhaarpflege und einfache Langhaarfrisuren (Haarstäbe, Dutts, etc,...). Haare sollten mindestens Schulterlänge haben ansonsten kann auch eine Perücke mitgenommen werden. Bitte nehmt eigenen Haarschmuck, sowie Bürste/Kamm und verschiedene Spangerl zum Fixieren in ausreichender Menge mit. Ich werde zwar diversen eigenen Haarschmuck mitnehmen, aber das sollte nur für den Notfall sein.

Leitung: Lisa-Maria K.
Ort: Osttrakt EG
2 frei
Brettchenweben für Anfänger
Vielseitig einsetzbare Borten weben - Basics

Schon Funde aus der Keltenzeit in Hallstatt dürften in Brettchenweb-Technik entstanden sein. Die Umrandung des germaischen Thorsberg-Mantels wurde auf jeden Fall so gefertigt. Doch wie entstehen solche Bänder und Kanten?

Workshop 1: Basics Wie ziehe ich ein einfaches Einzugsband auf? Was ist eine Schärung, und warum ist die für das Muster wichtig? Wie komme ich zu einem gleichmäßigen Muster und einer schönen Kante? Wie unterscheiden sich unterschiedliche Materialien wie Wolle, Leinen und Baumwolle, und was gibt es bei der Arbeit damit zu beachten?

Workshops mit geschichtlichen Hintergrundinfos, Material, Quelleninfos, Musterstücken und was ich noch bis dahin an Wissen zusammentragen kann.

Materialkosten: EUR 10,-

Leitung: Markus P.
Ort: Säulenhalle
5 frei
Perlensticken
0 frei
Pen&Paper: Engel
Mittelalter/Endzeit Pen & Paper

Europa im 27. Jahrhundert. Die Zivilisation des 21. Jahrhunderts ist nach einer allumspannenden Epidemie längst vergessen, Meeresspiegel sind angestiegen und Fegefeuer brennen sich offen ihren Weg durch den Kontinent. Den Menschen bietet die angelitische Kirche Orientierung und Ordnung in ihrem Überlebenskampf, ihre Hoffnung liegt in den Engeln, die epische Schlachten auf den Trümmerfeldern Europa bestehen zu haben. Werdet selbst zu Engeln ...

Leitung: Matthias R.
Ort: Spielzimmer EG
11 frei
Headdress / Kopfschmuck
Wie mache ich günstig und effizient einen Kopfschmuck

Wer letztes Jahr dabei war, darf dieses Jahr gerne wieder mitmachen ;) Ich zeige euch wie man ein Headdress macht und plaudere ein bisschen aus dem Nähkästchen von Prisoner Design :) Ich bringe Material mit, etwas Theorie nur ANWENDEN müsst Ihr das selbst :) Aber keine Sorge ich zeige euch WIE. Ihr müsst mir nur in einer Email schreiben, welchen Stil und Farben ihr gerne kombinieren wollt, damit ich das dementsprechende Material auch mitbringe. Unkostenbeitrag pro Teilnehmer: 25€ (JEDER Teilnehmer bekommt automatisch 1 Los für die Verlosung eines Headdresses am Ritterfestessen) Vorauszahlung via Paypal oder Banküberweisung an: Paypal: info@loeljgrey.com Name: Loel Jeremias Grey Bank: Sparkasse IBAN: AT652026700401054705 Bic: WINSATWNXXX Verwendungszweck: DerWorkshop Headdress

Leitung: Loel J.
Ort: Festsaal OG
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Stefans Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
7 frei
Waffenkunde für Liverollenspieler
Aufs Maul?

Im Live Rollenspiel/LARP gibt es viele unterschiedliche Szenearien, Welten und Setting. Der Workshops spannt einen Bogen über viele der eingesetzten Spielzeugwaffen. Ausgehend von historischen Vorbildern bis hin zu Sciencefiction soll ein Überblick über Entwicklung, Einsatz, Funktion und die daraus resultierende (sichere) Spielweise geschaffen werden. Ob Breitschwert oder Laserschwert jeder Rolle das richtige Werkzeug. Zum Ende des Workshops darf sich jeder Teilnehmer selbst am Luftdruckgewehr versuchen. Der Workshops ist keine Kampfübung.

Mindestalter: 18 Jahre Materialkosten: EUR 4,-

Leitung: Thomas T.
Ort: Säulentrakt Links
5 frei
Thronbau 3/3
1 frei
Effektvoll Märchenerzählen
Es war einmal.. neu erzählt!

Märchen und Sagen haben schon immer die Menschen gefesselt und bewegt. Wenn des abends Kälte und Dunkelheit die Menschen an den Feuern zusammen gerufen haben, waren es die Erzähler, die Barden und Skalden, die mit ihren Worten die Zuhörer an ferne Orte entführten.

In diesem gemütlichen Workshops, mit verschiedenen kreativen Übungen und Spielen, wollen auch wir effektvolles Erzählen erproben und einander mit Geschichten erfreuen.

Leitung: Gudrun W.
Ort: Herrenzimmer OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Hof / Haupteingang
15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Freitag 2 8 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 18:34 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 19:40 • Ankunft Wetzlas: 20:15
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Krems Freitag 3 8 frei

Shuttle ab Wetzlas: 20:45 • Zug ab Bahnhof Krems: 21:51 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 22:51

Abendessen / Spieleabend / Lagerfeuer

Singen und Geschichten erzählen am Lagerfeuer. Alternativ diverse Brett- und Gesellschaftsspiele nach Lust und Laune.
-10.00

Spätdienst 0 frei

Du machst gerne die Nacht zum Tag und behältst dabei einen klaren Kopf? Du scheust dich nicht vor Bergen von Kochgeschirr und kleinen Aufräumtätigkeiten?
Im Spätdienst bist du dafür verantwortlich, dass die Küche nach dem Abendessen aufgeräumt und geputzt wird. Reste vom Essen werden gegebenenfalls verräumt und kühl gestellt. Außerdem stehst du den Teilnehmer*innen zumindest bis 1 Uhr als Ansprechperson zur Verfügung.
Dein Einsatz ist uns eine kleine Gutschrift wert!
Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!
15.00

Nächtigung mit Frühstück 24 frei

Nächtigung in einem Schlafsaal des Schloss Wetzlas inklusive Frühstück.

Samstag

15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Samstag 0 7 frei

Auf mehrfachen Wunsch: Shuttle ab Wetzlas: 8:00 • Zug ab Bahnhof Eggenburg: 9:18 • Ankunft Wien Heiligenstadt 10:21
15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Samstag 1 8 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 7:36 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 8:45 • Ankunft Wetzlas: 9:25
11.00

Vormittag (10:00 - 14:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
1 frei
Mahlzeit - Steinzeit!
Koch- und Essgewohnheiten aus der Urgeschichte

Hunger bedeutet Tiefkühler aufmachen, Essen raus holen, in die Mikrowelle schieben und in 5 Minuten fertig auf dem Teller haben. Wie würde das aber ohne Strom funktionieren? Wie haben unsere Vorfahren das gemacht? Unternehmen wir eine "kulinarische Zeitreise" in die Urgeschichte und kochen mit den jeweiligen Möglichkeiten ein Gericht nach. Auf Basis archäologischem Wissen, experimentellen Erkenntnissen, einer Portion botanischen Fakten und einer Prise Humor und Freude werden wir in diesem Workshops die Ess- und Kochgewohnheiten der Urgeschichte unter die Lupe nehmen. In diesen 4h werden wir ein Menü mit altem Werkzeug schaffen. Was ist mitzubringen? Spaß am (Koch-)Experimentieren, Freude und Interesse an der Geschichte, gemütliche Kleidung, die auch schmutzig werden darf und Fragen zur Steinzeit. Materialkosten: €10,- / Person

Leitung: Elisabeth .
Ort: Schlosspark
0 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 10,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
2 frei
Mittelalterlicher Schwertkampf der SCA
Robust und ritterlich

Ein Seminar zum Zuschauen, Schnuppern und Ausprobieren von Schwertkampf nach den Regeln der SCA ("Society for Creative Anachronism")

Die SCA bietet ein ausgefeiltes und sicheres Regelwerk für mittelalterlichen Schwertkampf. Sicherheit beim Schwertkampf steht dabei an oberster Stelle. Detailliert festgelegte Schutzausrüstung und ein internationales System von Prüfungen garantieren, dass der Schwertkampf trotz aller Dynamik sicher bleibt.

Die Ausrüstung ist der Epoche angepasst. Gekämpft wird mit Waffen aus Rattan. Gültige Trefferzone ist von oberhalb des Knies aufwärts. Es wird weder gerungen noch getreten. Haupttrefferzone ist der Kopf. Sportliche Fairness wird dabei besonders geschätzt: es entscheidet der Getroffene, ob ein Treffer (Hieb oder Stich) zählt oder zu leicht war. Dieses System funktioniert auf der ganzen Welt, was den Schwertkampf nach SCA einzigartig macht.

Teilnahmebeitrag: keiner.

Leihausrüstung wird bereitgestellt. Wer mittelalterliche Rüstung mitbringen will, ist herzlich dazu eingeladen.

Mitzubringen: bequeme Sportbekleidung, festes Schuhwerk, belastbarer Gürtel, eigener Tiefschutz (falls vorhanden), Handschuhe.

Zahnschutz ist NICHT erforderlich, wir sind ja nicht beim Boxen.

Kursinhalt: Aufwärmen, grundlegende Techniken, Sicherheitsvorschriften und Rüstung und Probekampf Ab 16 Jahre

Leitung: Florian S., Irene J.
Ort: Schlosspark
3 frei
Brettchenweben für Fortgeschrittene 1/2
Vielseitig einsetzbare Borten weben - Weiterführende Techniken

Achtung: es müssen alle 2 Einheiten gebucht werden. Vormittag und Nachmittag!

Schon Funde aus der Keltenzeit in Hallstatt dürften in Brettchenweb-Technik entstanden sein. Die Umrandung des germaischen Thorsberg-Mantels wurde auf jeden Fall so gefertigt. Doch wie entstehen solche Bänder und Kanten?

Als Starter: Doublefacetechnik oder wie bringe ich die Brettchen dazu mir zu geben was ich will? Dann Feinheiten: Zweilochtechnik und ihre Schwierigkeiten, wenn Zeit bleibt Köpertechnik mit dem vermaledeiten Vorlauf.

Workshops mit geschichtlichen Hintergrundinfos, Material, Quelleninfos, Musterstücken und was ich noch bis dahin an Wissen zusammentragen kann.

Materialkosten: EUR 15,-

Leitung: Markus P.
Ort: Osttrakt EG
1 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S., Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
8 frei
Heilsteine
Die Heilsteinapotheke der Hildegard von Bingen

In diesem Workshop erfahrt ihr alles über die Heilsteine wie sie schon Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert angewendet hat. Vom Erkennen und bestimmen der Steine, bis zur praktischen Anwendung, inkl. Begleitbroschüre (Broschüre erhältlich für einen Unkostenbeitrag von € 9,00) Falls jemand noch Heilsteine erwerben möchte sind diese extra zu bezahlen!

Leitung: Mara K.
Ort: Balkonzimmer OG
4 frei
Heimisches Räucherwerk
Einführung zum heimischen Räucherwerk

Hallo, alle Räucherwerk- Interessierten, in diesem Workshop erfahrt ihr alles über das Sammeln, Trocknen, Lagern und vor allem über die Verwendung und mögliche Wirkung heimischen Räucherwerks. Neben dem folgenden Informationsaustausch können auch eigene Mischungen erstellt werden. Hierfür fällt ein Unkostenbeitrag an, der sich nach den jeweiligen Mengen und verwendeten Kräutern und Harzen richtet und bei ca. €3 für eine 40 ml-Mischung liegt. Wenn Zeit und Interesse besteht kann auch noch eine Einführung in die Herstellung von Räucherkegeln ohne chemischen Klebstoff stattfinden.

Leitung: Holger K.
Ort: Spielzimmer EG
0 frei
Ecstatic Trance nach Felicitas Goodman
Zum Klang von Rasseln und Trommeln tauchen wir mit Körperhaltungen in eine Wachtrance.

Die Welt mal anders spüren und unserern Erlebnisraums erweitern. Fragen stellen und Themen verrücken oder einfach nur das eigene Weltbild etwas mehr kippen.

Mit Hilfe von rhythmischen Rasseln und Trommeln und der Positionierung in einer wiederentdeckten Körperhaltung tauchen wir in einen Zustand der Wachtrance, wie bereits viele indigene Kulturen zuvor und machen uns von Felicitas Goodman erforschtes Wissen zu nutze. Ein Ritual mit räuchern leitet die Runde ein.

Dazu benötigen wir angenehme lockere Kleidung, eine Decke und einen Polster (Yogamatte oder ähnliches ist auch gut). Personen über 15 Jahren können teilnehmen, ein sehr schwerer Hörfehler oder Tinitus könnten Probleme machen, da sowohl Rasseln als auch Trommeln sehr laut singen. Mensch muss auch zumindest 20 Minuten stehen können. Kosten entfallen keine.

Leitung: Cornelia* K.
Ort: Säulenhalle
1 frei
Kerzengießen und -ziehen
Wachsarbeiten für Groß und Klein

Bei diesem Workshops ist ein bisschen Geduld und Freude am Arbeiten mit Wachs gefragt. Wir experimentieren mit Kerzen ziehen, gießen, und kombinieren verschiedene Farben. Wer möchte kann die Kerzen auch noch weiter verzieren. Das Material bekommt ihr für einen Unkostenbeitrag.

Mitzubringen: Nicht notwendig, falls vorhanden verarbeiten wir gerne Wachsreste, kleine Blumentöpfe, hübsche kleine Marmeladengläser und ähnliches.

Unkostenbeitrag: ca. 12€ pro Person je nach verbrauchten Materialien Keine Altersbeschränkung

Leitung: Julia P.
Ort: Reiterküche
8 frei
Honig! Vom Zeidler bis zum Imker
Informationen und Geschichte zur Gewinnung von Honig und anderen Bienenprodukten

In diesem Workshops befassen wir uns mit den Anfängen der Imkerei (Zeidlerei), deren Privilegien im MA, bis hin zur heutigen modernen Imkerei. Es werden Gerätschaften, Arbeitsabläufe, Bienenprodukte und Schutzkleidung besprochen, wie auch einzelne Exemplare zur Anschauung vorhanden sein. Außerdem bin ich gerne bereit alle Fragen und interessante Information, aus der Sicht eines Imkers zu, kommentieren.

Wir werden in dieser Einheit weiters, verschiedene Honigsorten begutachten und natürlich auch verkosten. Diese werden auch käuflich erwerbbar sein

Ein „Arbeiten am Bienenstock“ selbst, ist aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Zum Einen ist das Bienenjahr schon zu Ende und zum Anderen wäre es für die Bienen eine extreme Stresssituation, die beiden Übersiedlungen binnen einer Woche, zu erleben.

Es ist keine besondere Kleidung, oder spezielles Werkzeug von Nöten.

Zusatzkosten: 4€ (für Kostproben)

Extra: Honig wird zum Kauf angeboten, Preis auf Nachfrage! Auch für Nichtteilnehmer!

Leitung: Benjamin L.
Ort: Gartentrakt EG
7 frei
Wie LARPt man falsch?
Anfänger-Kardinalfehler im LARP

Egal welches Genre, Setting, Regelwerk oder Philosphie, es gibt ein paar Kapitalfehler die zu jedem passen. In diesem Workshop wollen wir uns darin üben. Das Angebot richtet sich vorrangig an LARPAnfänger und jene, die es werden wollen.

Leitung: Sabine S.
Ort: Festsaal OG
3 frei
Pen&Paper: Savage Worlds
Sundered Skies

Abenteuer, Drachen, Luftschiffe, Magie und Wahnsinn sind nur der Anfang. All das erwartet euch in dieser Fantasywelt der etwas anderen Art.

Eine zersprungene Welt. Tausend schwebende Inseln. Ein ins Wahnsinn treibendes Leuchten überall. Die geborstenen Himmel beginnen dort, wo andere Welten enden.

Euer letzter Auftrag ging schwer in die Hose, mit eurem beinahe letzten Hemd gedenkt ihr euren gefallenen Kameraden und der Jolly Roger. Sie war ein gutes Schiff, ihr Captain ein Ass wie kein zweites…. Auf die JOLLY ROGER.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: Sundered Skies System: Savage Worlds

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Ratmar R.
Ort: Küche OG
1 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Hof / Haupteingang

Mittagspause

11.00

Nachmittag (16:00 - 20:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
10 frei
Spinnen mit der Handspindel
Wolle spinnen mit der Hand- oder Fallspindel

Die Erzeugung von Fäden aus tierischen und pflanzlichen Ausgangsstoffen mithilfe einer Handspindel ist Jahrtausende alt. Erst ab dem Spätmittelalter wurde sie langsam durch das Spinnrad ersetzt. Das Prinzip einer Handspindel ist sehr leicht, sie kann überall hin mitgenommen werden und die Arbeit wird von vielen als meditativ bezeichnet. In diesem Workshop lernt ihr, wie es funktioniert und wir werden unsere ersten Meter Wollgarn herstellen. Ich stelle euch Spindeln und Wolle aus Kammzug und Flocke zur Verfügung zu einem Unkostenbeitrag von 5€.

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
0 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 10,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
12 frei
Filmanalyse
Ein historischer Blickwinkel auf populäre Filme

"Druids / Vercingétorix - Kampf gegen Rom" (F 2001)

Wie bei vielen Historienfilmen sollte man hier die Erwartungen an Filmqualität und Inhalt sehr, sehr weit hinunterschrauben. Selbst Christopher Lambert als Vercingetorix und Klaus Maria Brandauer als Cäsar sorgen vor allem für sehr viel unfreiwillige Komik. Nichtsdestotrotz bietet der Film eine passende Ausgangsbasis, um sich mit Cäsars Eroberung Galliens auseinanderzusetzen, die mit dem Kampf um Alesia ihren Höhepunkt fand.

Im Rahmen dieses Workshopses werden wir uns zunächst mit den historischen Hintergründen beschäftigen. Im Anschluss werden wir uns gemeinsam den Film ansehen und uns die folgenden Fragen stellen: Wie weit haben die Inhalte des Films mit historischen Tatsachen zu tun? Wie werden sie dargestellt? Welches Geschichtsbild wird vermittelt? Dabei wird jeder herzlich eingeladen sein, seine persönlichen Eindrücke und Meinungen in die Diskussion einzubringen.

Leitung: Kai H.
Ort: Herrenzimmer OG
4 frei
Mandala Steine
Steine mit traumhaften Mandalas versehen

Hier werden wir Mandalas auf Steine malen. Ich bringe Muster und Ideen mit!

Material: ACHTUNG! - Steine bitte selber mitbringen.

Geeignet dafür sind: Runde, abgeflachte Steine. Diese eignen sich für Mandala-Muster am besten. Vor dem Bemalen sollte man die Steine mit einer milden Seifenlauge reinigen. Ihr findet diese überall auf dem Weg oder oft bei einem See, Donau oder Ruine Dobra in der Nähe vom Schloss. Je nach größe solltet ihr 5-20ig Steine mitbringen. Da es ziehmlich flott geht. Größe: Von Handschmeichler bis zu dem was du tragen kannst ist mir alles recht.

Farben : Acryllack Acrylfarben Pinsel und Werkzeug: dünne Synthetikpinsel Versiegeln: transparenter Sprühlack

Materialkosten: 6€

Mindestalter: 6 Jahre

Leitung: Michaela T.
Ort: Säulenhalle
3 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S., Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
Whisky - Geschichte und Geschmack
Eine Einführung in die Geschichte und den Geschmack des Single Malt Scotch Whisky

Hallo, alle Interessierte In diesem Workshop erfahrt ihr alles über die Geschichte, die Herstellung und den Genuss des Wassers des Lebens, speziell des Single Malt Scotch Whisky. Selbstverständlich darf auch eine Verkostung nicht fehlen, bei der die Unterschiede der sechs schottischen Whisky-Regionen erschmeckt werden können. Es fällt ein Unkostenbeitrag von € 20 bei der Verkostung aller 6 Sorten an, die Verkostungsgläser werden von mir zur Verfügung gestellt und können nach der Veranstaltung ebenso wie auch die eine oder andere Flasche Whisky erworben werden.

Achtung Mindestalter 18 Jahre!!!

Leitung: Holger K.
Ort: Festsaal OG
8 frei
Schreibwerkstatt
Gemeinsam Texte schreiben und besprechen

Wer gerne schreibt, für den/die könnte dieser Workshops interessant sein, egal ob es jetzt um Gedichte, Lieder, Theaterstücke, LARP-Plots oder Weltbeschreibungen für Pen-and-Paper-Rollenspiele geht. Auch wer noch nicht so viel Erfahrung mit dem Schreiben hat, aber eine Idee oder vielleicht einfach mal Lust, sich in der Kunst des Geschichtenerzählens zu üben, ist hier richtig. Denn eigentlich kennen fast alle, die schreiben, das Problem, nicht abschätzen zu können, ob Leser_innen ihren Text verstehen werden, ob er spannend ist oder mysteriös, witzig oder ernsthaft, strukturiert oder konfus. Schreiben ist ein Handwerk, und wie bei jedem Handwerk gibt es viele verschiedene Techniken und Tricks, die man beherrschen und im „richtigen“ Moment anwenden lernen kann. Das hilft einem auch, die Wirkung eigener Texte etwas besser einzuschätzen. Lernen tut man am besten über Üben, das heißt schreiben und dann kritisch betrachten, was beim Schreiben herausgekommen ist. Und genau das machen wir einfach! Wir setzen uns zu Beginn des Workshops zusammen und reden ein bisschen darüber, was für Texte ihr jeweils schreiben wollt, welche Projekte euch vielleicht schon unter den Fingern brennen, oder was ihr mal einfach ausprobieren wollt. Wir werden darüber quatschen, wie man Texte aufbauen, sie lebendig, spannend und gut zu lesen machen kann. Dann werdet ihr Zeit haben zu schreiben. Am Schluss kommt dann eine Besprechungsrunde, in der wir die Texte vorlesen und einander Feedback geben können. Ziel ist dabei, jedem und jeder dabei zu helfen, den eigenen Text voranzutreiben und ihm noch ein paar Schliffe zu geben. Wenn ihr außerdem bereits Texte mitbringt, die ihr besprechen wollt, oder spezielle Probleme, an denen ihr kniefelt, na umso besser. Material braucht ihr nicht, das bring ich mit, Materialkostenbeitrag gibt es auch keinen.

Leitung: Elisabeth K.
Ort: Säulenhalle
1 frei
Liköre
Fruchtige und cremige Liköre herstellen

Hallo ihr Lieben

in diesem Workshop bereiten wir gemeinsam Liköre zu. Von diesen Likören bekommt jeder eine Flasche mit nach Hause.

Liköre sind aromatische Spirituosen mit relativ hohem Zuckergehalt. Der Alkoholgehalt liegt normalerweise bei 15 bis 40 % Vol, es gibt aber auch stärkere und schwächere Liköre, zum Beispiel Aperol mit 11 oder 15 % Vol.

Mitzubringen

Die Zutaten und die Gläser für die fertigen Liköre werden von mir bereitgestellt. Um die Gläser zu beschriften oder zu verzieren könnt Ihr gerne Bastelmaterial mitnehmen.

Kosten: ca. 20 €
Alter: ab 18 Jahre

Leitung: Sabine H.
Ort: Reiterküche
1 frei
Finsterwaldreise
Ab durch die Hecke

Auch heuer werden wir wieder einen kurzen Plot (2-3 Stunden – geplanter Start ist bei Einbruch der Dämmerung) präsentieren.

Die Finsterwaldreise ist sowohl für Leute gedacht, die als Neulinge und Interessierte Liverollenspiel gerne einmal in der Praxis erleben möchten, als auch für bereits versierte Liverollenspieler und Workshops-Stammgäste, die ihrem geliebten Hobby auch an diesem Wochenende fröhnen möchten.

Dafür werden wir dieses Jahr jedem Teilnehmer eine Rolle vor Ort und mit Absprache zuweisen. Wir werden aktivere wie auch passivere Rollen in petto haben. Wenn Du Lust hast eine gewichtigere Rolle zu übernehmen, melde dich bitte bei uns.

Leitung: Sabine S.
Ort: Schlosspark
0 frei
Effekt Makeup
Wie man Rollen ein Gesicht verleiht

Beeindruckende Kriegsbemalung, facettenreiche Ausdrucksweise - mit Farben eine Rolle zu unterstreichen macht viel aus. Hier lernt ihr die Basics die notwendig sind um für Theater, Larps, etc. die richtige Tiefe und Dramatik zu erreichen.

Leitung: Cornelia A.
Ort: Spielzimmer EG
5 frei
Nadelfilzen
3 frei
Brettchenweben für Fortgeschrittene 2/2
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Ratmar R.
Ort: Küche OG
1 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Hof / Haupteingang
9.00

Ritteressen

Mehrgängiges Menü mit historischem Hintergrund im stilvollen Ambiente. Mittelalterliche Gewandung erwünscht!

Achtung: Das Ritteressen behandelt heuer ein Wikinger- / Nordmänner-Setting und wird einiges an Fisch enthalten. Wenn du das nicht magst, wähle lieber das reguläre Abendessen.

Abendessen

Reguläres Abendessen für alle, die kein Ritteressen gebucht haben.
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Krems Samstag 2 5 frei

Shuttle ab Wetzlas: 20:45 • Zug ab Bahnhof Krems: 21:51 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 22:51
-10.00

Spätdienst 0 frei

Du machst gerne die Nacht zum Tag und behältst dabei einen klaren Kopf? Du scheust dich nicht vor Bergen von Kochgeschirr und kleinen Aufräumtätigkeiten?
Im Spätdienst bist du dafür verantwortlich, dass die Küche nach dem Abendessen aufgeräumt und geputzt wird. Reste vom Essen werden gegebenenfalls verräumt und kühl gestellt. Außerdem stehst du den Teilnehmer*innen zumindest bis 1 Uhr als Ansprechperson zur Verfügung.
Dein Einsatz ist uns eine kleine Gutschrift wert!
Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!
15.00

Nächtigung mit Frühstück 33 frei

Nächtigung in einem Schlafsaal des Schloss Wetzlas inklusive Frühstück.

Sonntag

11.00

Vormittag (10:00 - 14:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
9 frei
Bogenschießen
8 frei
Heiler im LARP
Blut, Knochen und Eingeweide

Knochen bersten, Blut spritzt, Eingeweide kleben an den Schuhen - der Heiler wirds schon wieder gut machen. Aber wie?

Heilen im LARP unterliegt in den meisten Regelwerken genauen Punkte/Zeit-Regeln. Abseits davon soll es aber vor allem Spaß machen und sowohl dem Heiler als auch dem Patienten Spielanreize bieten. Und das hängt ganz wesentlich von der Darstellung ab. In diesem Workshops beschäftigen wir uns damit, wie man als Heiler im LARP loslegt, welche Ausrüstung man unbedingt braucht und wie man IT und OT für ein tolles (und auch sicheres) Heilerlebnis für alle Betroffenen sorgt.

Und natürlich werden wir auch am (hoffentlich über-)lebenden Patienten erste Gehversuche starten.

Mitzubringen: * ein nicht allzu empfindlicher Magen (siehe Blut und Eingeweide) * Klamotten, die auch ein bisschen Kunstblut, Lebensmittelfarbe und andere Substanzen vertragen * falls vorhanden: gern eigene (begonnene) Heilertasche zu Beratungszwecken

Unkostenbeitrag: €4

Mindestalter: 12 Jahre

Leitung: Elisabeth A.
Ort: Osttrakt EG
10 frei
Treffen der Orgas
Diskussionsrunde für Orgas und solche, die es noch werden wollen

Du hast schon einmal ein Liverollenspiel organisiert, oder hast vor das bald zu tun? Dann setz dich zu uns, wir tauschen in freundlicher Atmosphäre Ideen, Meinungen und Erfahrungen aus!

Über welche Themen gesprochen wird, legen die Teilnehmer_innen gemeinsam fest - jeder kann sich mit seinen Fragen und Interessen einbringen. Hier ein paar Vorschläge, worüber wir uns unterhalten könnten:

  • Wie regelt man die Erledigung von notwendigen OT-Tätigkeiten, wie Abwaschen, Holzholen etc. auf einem Liverollenspiel? Kann man es auch den Spieler_innen zumuten, sie dazu einzuteilen - oder wer macht es sonst? Was macht man, wenn es absolut nicht zur Rolle passt?
  • Aufbereitung gespielter Liverollenspiele für die Nachnutzung: In anderen Ländern sind Re-Runs, in denen bereits gespielte Spiele mit zum Teil neuen Teilnehmer_innen und umverteilten Rollen wiederholt werden, bereits sehr üblich. Was sind hier die Vor- und Nachteile, was ist zu beachten? Und wie sieht es aus mit der Weiterführung von Settings und Geschichten durch andere Spielleitungen?
  • Wie ist die Lage der Liverollenspiel-Szene in Österreich? Wer gehört aller zur "Szene", wie sind die Beziehungen untereinander, wo funktioniert die Zusammenarbeit, wo hakt es? Welche Kooperationen sind kurz- und mittelfristig realistisch, welche sind langfristig vorstellbar?
  • erfolgreiche Spielgestaltung und -organisation: Wie entwickle ich aus Ideen einen Plot? Und was ist eigentlich noch alles zu tun, damit so ein Spiel wirklich stattfinden kann? Über Masterpläne, Arbeitsteilung und kreative Zusammenarbeit
  • Anmeldungs- und Zahlungsmoral: Was kann ich als Orga tun, damit meine Teilnehmer_innen sich rechtzeitig anmelden und einzahlen?
  • Reflexion, Erfahrungsaustausch und alte Kriegsgeschichten: Was hat bei den Spielen, die ich bisher organisiert habe, gut funktioniert? Was nicht? Was habe ich daraus gelernt? Und warum tun wir uns das alles eigentlich an? In der Orga-Selbsthilfe-Gruppe helfen wir uns gegenseitig weiter, um gemeinsam besser zu werden und noch mehr Spaß und Freude an unserem Hobby zu haben
Leitung: Kai H., Thomas T.
Ort: Balkonzimmer OG
4 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S., Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
12 frei
Spirituelle Meditation mit Ätherischen Ölen
Sein Inneres finden und die Energie nutzen

Unruhe, Trauer, Nervosität, Stress, oder einfach nur weil man drauf steht... Spirituelle Meditationen sind nicht nur beruhigend, sondern fördern auch die Innere Ruhe und Energie-Führung. Ich zeige euch in einem Ruhigen Moment, wie man die Äusseren und Inneren Barrieren verwendet zum Schutz und auch zum einteilen der Energie. Mit kaltgepressten, nicht toxischen Ätherischen Ölen soll die Stimmung gehoben werden, den Geist beruhigt werden und Glücksgefühle ausgeschüttet werden. Kleine Unkostenbeitrag von 10€ pro Person für die Öle. WICHTIG: Wenn Ihr irgendwelche Allergien habt, sagt das bitte bei der Anmeldung, denn nicht jede Person, verträgt jedes Öl. Bitte bringe wenn möglich eine Unterlage, Matte oder Decke mit. Vorauszahlung via Paypal oder Banküberweisung an: Paypal: info@loeljgrey.com Bank: Name: Loel Jeremias Grey Sparkasse IBAN: AT652026700401054705 Bic: WINSATWNXXX Verwendungszweck: DerWorkshop Meditation

Leitung: Loel J.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Larpwaffen - Bau (Tape)
vom Konzept bis zur eigenen Schaumstoffwaffe

Vom Konzept bis zur eigenen Schaumstoffwaffe. Hier kannst du dir deine eigene persönliche Waffe ganz nach deinen Bedürfnissen (oder den deines Charkters) anfertigen. Für Materialien (Kernstab, Schaumstoff, Spitzensicherung, Klebstoff, Außenverkleidung (Tape/Latex), mgw. auch Versiegelung €15 -50.

Leitung: Ratmar R.
Ort: Säulentrakt Links
6 frei
Fallschule und Selbstverteidigung
Gut gefallen

"Au! Ich bin hingefallen!" - Höre ich oft. Aber wie fällt man eigentlich richtig? Wie kann man sich beim Fallen nicht verletzen? Das kann ich dir zeigen!

"Oha, bitte tu mir nichts!" - Kommt immer wieder vor. Selbstverteidigung ist die Vermeidung und Abwehr von Angriffen auf seelische oder körperliche Unversehrtheit. Ich zeige dir, wie du solche Gefahren erkennst und dich vor solchen Angriffen effektiv schützt.

Voraussetzungen:
Einsteiger und Freiwillige.

Was ist mitzubringen?
Bequeme, sportliche Kleidung die auch kaputt gehen darf. Gut eignet sich eine alte Jogginghose bzw. ein altes T-Shirt. Um Verletzungen zu vermeiden, bitte ich alle Teilnehmer Schmuck abzulegen und Frauen empfehle ich einen Sport-BH oder bügellosen BH zu tragen.

Mindestalter: 16 Jahre

Leitung: Michael H.
Ort: Festsaal OG
5 frei
Pen&Paper: Pathfinder
Goblins wir sind

Pathfinder ist nicht umsonst eines der größten Regelwerke am Markt und hier zeig ich euch wie lustig es sein kann mal etwas anderes als die klassischen Fantasyrassen zu spielen.

Goblins wir sind. Krachbumm wir wollen. Krachbumm wir kriegen. Ihr seid Goblins des Krötenschleck Clans. Euer ruchloser Anführer hat euch, die Helden des Clans, ausgesendet um den Schatz von noch mehr Krachbumm zu finden und unbeschadet heim zu bringen. Es wird nicht leicht. Euch werden sich Vielbeiner, Schleichzähne und auch andere Goblins in den Weg stellen. Denn wie jeder weiß, Feuerwerk mag jeder.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: We be Goblins System: Pathfinder

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
3 frei
Modellieren mit FIMO
8 frei
Historischer Schwertkampf Fortgeschritten!
Historischer Schwertkampf um 1500 - Fortgeschritten

Historischer Schwertkampf um 1500 - Fortgeschritten

Ein Langes Schwert ist für dich gewohntes Werkzeug – zur Darstellung, im Freikampf – und du möchtest ein paar interessante Dinge kennen lernen die schon vor 500 Jahren nur wenige kannten? Bring dein Werkzeug mit und freu Dich auf ein paar Stunden Arbeit am Schwert, die vielleicht die ein oder andere Überraschung für Dich bereithalten.

Kosten 10 EUR / Teilnehmer

Mindestalter 18 !!

Sicherheit ist oberstes Gebot - Teilnehmer müssen eine Eigenverantwortung unterzeichnen

Leitung: Karl S.
Ort: Schlosspark
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sylvia G.
Ort: Hof / Haupteingang

Gemeinsames Aufräumen

Restevernichtung in der Küche und anschließendes gemeinsames Aufräumen.
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Eggenburg Sonntag 1 8 frei

Shuttle ab Wetzlas: 14:15 • Zug ab Bahnhof Eggenburg: 15:18 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 16:19
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Eggenburg Sonntag 2 6 frei

Shuttle ab Wetzlas: 16:00 • Zug ab Bahnhof Eggenburg: 17:18 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 18:19
Donnerstag
(16:00 - 20:00)
Freitag
(10:00 - 14:00)
Freitag
(16:00 - 20:00)
Samstag
(10:00 - 14:00)
Samstag
(16:00 - 20:00)
Sonntag
(10:00 - 14:00)
Herrenzimmer OG 2 frei
Pen&Paper: New World of Darkness
Pokernacht des Grauens

Geister, Terror und Angst sind nur die Gewürze für das Abenteuer das sich hier präsentiert.

Ihr wohnt alle im selben Wohnhaus. Ihr trefft euch alle 2 Wochen zum Pokern, aber wirklich persönlich oder sozial wurdet ihr nie. Doch an diesen Abend werden ihr in die Welt der Dunkelheit gezogen...und wer weiß...vielleicht kommt ihr nicht wieder raus.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: A Nightmare at Hill Manor System: New World of Darkness

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
5 frei
Fesselungstechniken
1 frei
Effektvoll Märchenerzählen
Es war einmal.. neu erzählt!

Märchen und Sagen haben schon immer die Menschen gefesselt und bewegt. Wenn des abends Kälte und Dunkelheit die Menschen an den Feuern zusammen gerufen haben, waren es die Erzähler, die Barden und Skalden, die mit ihren Worten die Zuhörer an ferne Orte entführten.

In diesem gemütlichen Workshops, mit verschiedenen kreativen Übungen und Spielen, wollen auch wir effektvolles Erzählen erproben und einander mit Geschichten erfreuen.

Leitung: Gudrun W.
Ort: Herrenzimmer OG
3 frei
Pen&Paper: Savage Worlds
Sundered Skies

Abenteuer, Drachen, Luftschiffe, Magie und Wahnsinn sind nur der Anfang. All das erwartet euch in dieser Fantasywelt der etwas anderen Art.

Eine zersprungene Welt. Tausend schwebende Inseln. Ein ins Wahnsinn treibendes Leuchten überall. Die geborstenen Himmel beginnen dort, wo andere Welten enden.

Euer letzter Auftrag ging schwer in die Hose, mit eurem beinahe letzten Hemd gedenkt ihr euren gefallenen Kameraden und der Jolly Roger. Sie war ein gutes Schiff, ihr Captain ein Ass wie kein zweites…. Auf die JOLLY ROGER.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: Sundered Skies System: Savage Worlds

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
12 frei
Filmanalyse
Ein historischer Blickwinkel auf populäre Filme

"Druids / Vercingétorix - Kampf gegen Rom" (F 2001)

Wie bei vielen Historienfilmen sollte man hier die Erwartungen an Filmqualität und Inhalt sehr, sehr weit hinunterschrauben. Selbst Christopher Lambert als Vercingetorix und Klaus Maria Brandauer als Cäsar sorgen vor allem für sehr viel unfreiwillige Komik. Nichtsdestotrotz bietet der Film eine passende Ausgangsbasis, um sich mit Cäsars Eroberung Galliens auseinanderzusetzen, die mit dem Kampf um Alesia ihren Höhepunkt fand.

Im Rahmen dieses Workshopses werden wir uns zunächst mit den historischen Hintergründen beschäftigen. Im Anschluss werden wir uns gemeinsam den Film ansehen und uns die folgenden Fragen stellen: Wie weit haben die Inhalte des Films mit historischen Tatsachen zu tun? Wie werden sie dargestellt? Welches Geschichtsbild wird vermittelt? Dabei wird jeder herzlich eingeladen sein, seine persönlichen Eindrücke und Meinungen in die Diskussion einzubringen.

Leitung: Kai H.
Ort: Herrenzimmer OG
5 frei
Pen&Paper: Pathfinder
Goblins wir sind

Pathfinder ist nicht umsonst eines der größten Regelwerke am Markt und hier zeig ich euch wie lustig es sein kann mal etwas anderes als die klassischen Fantasyrassen zu spielen.

Goblins wir sind. Krachbumm wir wollen. Krachbumm wir kriegen. Ihr seid Goblins des Krötenschleck Clans. Euer ruchloser Anführer hat euch, die Helden des Clans, ausgesendet um den Schatz von noch mehr Krachbumm zu finden und unbeschadet heim zu bringen. Es wird nicht leicht. Euch werden sich Vielbeiner, Schleichzähne und auch andere Goblins in den Weg stellen. Denn wie jeder weiß, Feuerwerk mag jeder.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: We be Goblins System: Pathfinder

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
Festsaal OG 7 frei
Improtheater
Von der Rolle

Spontan in eine Rolle schlüpfen, sich den Blicken anderer stellen, Szenen und Dialoge entwickeln, und das alles mit vollem Körpereinsatz: Vieles, was beim Liverollenspiel gefragt ist, wird auch beim Improtheater geboten. In diesem Workshops werden wir uns mit ein bisschen Theorie und sehr viel Praxis damit beschäftigen, wie man sich einen Charakter aneignet, dabei den eigenen Körper als Werkzeug verwendet und schließlich mit den anderen Spielerinnen und Spielern in Interaktion tritt, um gemeinsam etwas Neues zu schaffen.

Wer sich überlegt, bei einer der Liverollenspiel-Veranstaltungen am workshops!-Wochenende mitzumachen, ist herzlich eingeladen diese Einheit als Vorbereitung dafür zu nutzen. Bei den Übungen und Spielen wird mit Sicherheit auch der Spaß nicht zu kurz kommen - für Einsteiger_innen genauso wie für alte Hasen!

Leitung: Kai H.
Ort: Festsaal OG
12 frei
Mittelalterlich Tanzen
Schwingt das Bein mit Simone!

Tänze von Mittelalter bis Barock, von ganz einfach bis ein bißchen anspruchsvoller - Spaß ist in jedem Fall dabei! Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Von den Teilnehmern mitzubringen:

Tanzbegeisterung ;) eventuell einen USB-Stick, wenn sie die Tanzmusik gleich mitnehmen wollen

Leitung: Simone F.
Ort: Festsaal OG
11 frei
Headdress / Kopfschmuck
Wie mache ich günstig und effizient einen Kopfschmuck

Wer letztes Jahr dabei war, darf dieses Jahr gerne wieder mitmachen ;) Ich zeige euch wie man ein Headdress macht und plaudere ein bisschen aus dem Nähkästchen von Prisoner Design :) Ich bringe Material mit, etwas Theorie nur ANWENDEN müsst Ihr das selbst :) Aber keine Sorge ich zeige euch WIE. Ihr müsst mir nur in einer Email schreiben, welchen Stil und Farben ihr gerne kombinieren wollt, damit ich das dementsprechende Material auch mitbringe. Unkostenbeitrag pro Teilnehmer: 25€ (JEDER Teilnehmer bekommt automatisch 1 Los für die Verlosung eines Headdresses am Ritterfestessen) Vorauszahlung via Paypal oder Banküberweisung an: Paypal: info@loeljgrey.com Name: Loel Jeremias Grey Bank: Sparkasse IBAN: AT652026700401054705 Bic: WINSATWNXXX Verwendungszweck: DerWorkshop Headdress

Leitung: Loel J.
Ort: Festsaal OG
7 frei
Wie LARPt man falsch?
Anfänger-Kardinalfehler im LARP

Egal welches Genre, Setting, Regelwerk oder Philosphie, es gibt ein paar Kapitalfehler die zu jedem passen. In diesem Workshop wollen wir uns darin üben. Das Angebot richtet sich vorrangig an LARPAnfänger und jene, die es werden wollen.

Leitung: Sabine S.
Ort: Festsaal OG
0 frei
Whisky - Geschichte und Geschmack
Eine Einführung in die Geschichte und den Geschmack des Single Malt Scotch Whisky

Hallo, alle Interessierte In diesem Workshop erfahrt ihr alles über die Geschichte, die Herstellung und den Genuss des Wassers des Lebens, speziell des Single Malt Scotch Whisky. Selbstverständlich darf auch eine Verkostung nicht fehlen, bei der die Unterschiede der sechs schottischen Whisky-Regionen erschmeckt werden können. Es fällt ein Unkostenbeitrag von € 20 bei der Verkostung aller 6 Sorten an, die Verkostungsgläser werden von mir zur Verfügung gestellt und können nach der Veranstaltung ebenso wie auch die eine oder andere Flasche Whisky erworben werden.

Achtung Mindestalter 18 Jahre!!!

Leitung: Holger K.
Ort: Festsaal OG
6 frei
Fallschule und Selbstverteidigung
Gut gefallen

"Au! Ich bin hingefallen!" - Höre ich oft. Aber wie fällt man eigentlich richtig? Wie kann man sich beim Fallen nicht verletzen? Das kann ich dir zeigen!

"Oha, bitte tu mir nichts!" - Kommt immer wieder vor. Selbstverteidigung ist die Vermeidung und Abwehr von Angriffen auf seelische oder körperliche Unversehrtheit. Ich zeige dir, wie du solche Gefahren erkennst und dich vor solchen Angriffen effektiv schützt.

Voraussetzungen:
Einsteiger und Freiwillige.

Was ist mitzubringen?
Bequeme, sportliche Kleidung die auch kaputt gehen darf. Gut eignet sich eine alte Jogginghose bzw. ein altes T-Shirt. Um Verletzungen zu vermeiden, bitte ich alle Teilnehmer Schmuck abzulegen und Frauen empfehle ich einen Sport-BH oder bügellosen BH zu tragen.

Mindestalter: 16 Jahre

Leitung: Michael H.
Ort: Festsaal OG
Balkonzimmer OG 8 frei
Schmuck aus Glasperlen fädeln
11 frei
Buchbinden mit Klebebindung
binde dein eigenes Buch

Im Workshop "Buchbinden" werde ich euch eine traditionelle Buchbindetechnik - die Klebetechnik - vorstellen.
Als Erstes werdet ihr einen Buchblock herstellen und dann den dazu passenden Einband. Gern könnt ihr euer Vorsatzpapier farbig gestalten. Nach einer gewissen Trocknungszeit heißt es am Ende: herzlichen Glückwunsch zum eigenen Buch.

Materialiste (bitte mitbringen): Schere, eine Lineal, um alles andere kümmere ich mich

Mindestalter: 10 Jahre

Materialkosten belaufen sich auf 10- 13 €

Leitung: olivia V.
Ort: Balkonzimmer OG
7 frei
Naturkosmetik selbstgemacht
learning by doing

Seit Jahrtausenden nutzt die Menschheit die Wirkkraft der Pflanzen für die Herstellung von Parfums und Kosmetika, in der Aromapflege… Wir wollen dem Geheimnis der Natur auf die Spur kommen und ihre Anwendung kennen lernen - in gemeinsam selbst hergestellten Naturkosmetikprodukten! + "Theoretischer" Teil: Basiswissen zu den einzelnen Komponenten: ätherische und fette Öle, Konsistenzgeber, Emulgatoren, Hydrolate... Wirkung von Naturkosmetikprodukten auf den menschlichen Organismus Wie erkenne ich qualitativ hochwertige Produkte Anwendungstipps und richtige Dosierung Kennenlernen (Riechen, Schmecken, Fühlen...) der Basiskomponenten (ausschließlich Bioprodukte)

  • Praktischer Teil: Anleitung zur Herstellung von Naturkosmetikprodukten (Gesichtswasser, Lippenpflege, Gesichtscreme, Deo, Körperpflege) Dauer: 240 min (davon Theorieteil ca. 90 min, praktischer Teil ca. 150 min) Jede/r Teilnehmer/in erhält ein umfangreiches Skript und nimmt seine selbstgemachten Kosmetikartikel mit nach Hause!! Materialkosten: 45 Euro
Leitung: Martina W.
Ort: Balkonzimmer OG
8 frei
Heilsteine
Die Heilsteinapotheke der Hildegard von Bingen

In diesem Workshop erfahrt ihr alles über die Heilsteine wie sie schon Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert angewendet hat. Vom Erkennen und bestimmen der Steine, bis zur praktischen Anwendung, inkl. Begleitbroschüre (Broschüre erhältlich für einen Unkostenbeitrag von € 9,00) Falls jemand noch Heilsteine erwerben möchte sind diese extra zu bezahlen!

Leitung: Mara K.
Ort: Balkonzimmer OG
5 frei
Nadelfilzen
10 frei
Treffen der Orgas
Diskussionsrunde für Orgas und solche, die es noch werden wollen

Du hast schon einmal ein Liverollenspiel organisiert, oder hast vor das bald zu tun? Dann setz dich zu uns, wir tauschen in freundlicher Atmosphäre Ideen, Meinungen und Erfahrungen aus!

Über welche Themen gesprochen wird, legen die Teilnehmer_innen gemeinsam fest - jeder kann sich mit seinen Fragen und Interessen einbringen. Hier ein paar Vorschläge, worüber wir uns unterhalten könnten:

  • Wie regelt man die Erledigung von notwendigen OT-Tätigkeiten, wie Abwaschen, Holzholen etc. auf einem Liverollenspiel? Kann man es auch den Spieler_innen zumuten, sie dazu einzuteilen - oder wer macht es sonst? Was macht man, wenn es absolut nicht zur Rolle passt?
  • Aufbereitung gespielter Liverollenspiele für die Nachnutzung: In anderen Ländern sind Re-Runs, in denen bereits gespielte Spiele mit zum Teil neuen Teilnehmer_innen und umverteilten Rollen wiederholt werden, bereits sehr üblich. Was sind hier die Vor- und Nachteile, was ist zu beachten? Und wie sieht es aus mit der Weiterführung von Settings und Geschichten durch andere Spielleitungen?
  • Wie ist die Lage der Liverollenspiel-Szene in Österreich? Wer gehört aller zur "Szene", wie sind die Beziehungen untereinander, wo funktioniert die Zusammenarbeit, wo hakt es? Welche Kooperationen sind kurz- und mittelfristig realistisch, welche sind langfristig vorstellbar?
  • erfolgreiche Spielgestaltung und -organisation: Wie entwickle ich aus Ideen einen Plot? Und was ist eigentlich noch alles zu tun, damit so ein Spiel wirklich stattfinden kann? Über Masterpläne, Arbeitsteilung und kreative Zusammenarbeit
  • Anmeldungs- und Zahlungsmoral: Was kann ich als Orga tun, damit meine Teilnehmer_innen sich rechtzeitig anmelden und einzahlen?
  • Reflexion, Erfahrungsaustausch und alte Kriegsgeschichten: Was hat bei den Spielen, die ich bisher organisiert habe, gut funktioniert? Was nicht? Was habe ich daraus gelernt? Und warum tun wir uns das alles eigentlich an? In der Orga-Selbsthilfe-Gruppe helfen wir uns gegenseitig weiter, um gemeinsam besser zu werden und noch mehr Spaß und Freude an unserem Hobby zu haben
Leitung: Kai H., Thomas T.
Ort: Balkonzimmer OG
Küche OG 0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Loel J.
Ort: Küche OG
0 frei
Römisch kochen
Lukullische Genüsse

Wir werden ein paar klassische römische Gerichte kochen und danach verkosten. Bei Unverträglichkeiten/Allergien bitte rechtzeitig melden, damit ich danach planen kann.

Mitzubringen: Essgeschirr Materialkosten: EUR 15,-

Leitung: Lisa-Maria K.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Ratmar R.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Ratmar R.
Ort: Küche OG
 
Spielzimmer EG 6 frei
Mini Filz Figuren/Tiere und Co.
Aus Filz nähen wir was uns gefällt...

In diesem WS werden mit Vorlagen die ich mitbringe kleine Figuren oder Tiere per Hand genäht. Diese werden mit Watte ausgestopft. Man kann diese als Glücksbringer, Christbaum, Osterbaum, Lampenhänger, Mobile, Deko zb. Kinderzimmer, Geschenkspaket Anhänger usw. verwenden. Wer möchte kann auch eigene Vorlagen mitbringen. Die Figuren sollten aber nicht größer als ca 15cm sein!

Mindestalter: 6 Jahre

Material wird von mir mitgebracht: Filz, verschiedene Farben Stickgarn etwas Füllwatte

Kosten ca. 7-15 € je nach verbrauch.

Leitung: Michaela T.
Ort: Spielzimmer EG
3 frei
Zeichnen Grundkurs
Essentielle Grundlagen für Zeichnen und Gestalten

In diesem Workshop zeige ich euch die Grundlagen des Zeichnens so wie ich sie gelernt habe und immernoch verwende. Es ist kein Vorwissen notwendig.

Leitung: Cornelia A.
Ort: Spielzimmer EG
0 frei
Pen&Paper: Engel
Mittelalter/Endzeit Pen & Paper

Europa im 27. Jahrhundert. Die Zivilisation des 21. Jahrhunderts ist nach einer allumspannenden Epidemie längst vergessen, Meeresspiegel sind angestiegen und Fegefeuer brennen sich offen ihren Weg durch den Kontinent. Den Menschen bietet die angelitische Kirche Orientierung und Ordnung in ihrem Überlebenskampf, ihre Hoffnung liegt in den Engeln, die epische Schlachten auf den Trümmerfeldern Europa bestehen zu haben. Werdet selbst zu Engeln ...

Leitung: Matthias R.
Ort: Spielzimmer EG
4 frei
Heimisches Räucherwerk
Einführung zum heimischen Räucherwerk

Hallo, alle Räucherwerk- Interessierten, in diesem Workshop erfahrt ihr alles über das Sammeln, Trocknen, Lagern und vor allem über die Verwendung und mögliche Wirkung heimischen Räucherwerks. Neben dem folgenden Informationsaustausch können auch eigene Mischungen erstellt werden. Hierfür fällt ein Unkostenbeitrag an, der sich nach den jeweiligen Mengen und verwendeten Kräutern und Harzen richtet und bei ca. €3 für eine 40 ml-Mischung liegt. Wenn Zeit und Interesse besteht kann auch noch eine Einführung in die Herstellung von Räucherkegeln ohne chemischen Klebstoff stattfinden.

Leitung: Holger K.
Ort: Spielzimmer EG
0 frei
Effekt Makeup
Wie man Rollen ein Gesicht verleiht

Beeindruckende Kriegsbemalung, facettenreiche Ausdrucksweise - mit Farben eine Rolle zu unterstreichen macht viel aus. Hier lernt ihr die Basics die notwendig sind um für Theater, Larps, etc. die richtige Tiefe und Dramatik zu erreichen.

Leitung: Cornelia A.
Ort: Spielzimmer EG
3 frei
Modellieren mit FIMO
Gartentrakt EG 9 frei
Historische Hauben für Frauen
Alles kommt unter die Haube!

Es gibt zahlreiche kreative, hübsche und einfache Hauben vom Mittelalter bis 1850, die für viele LARP-Charaktere passen und abseits des Einheitsbreis sind. Hier soll eine Auswahl davon gezeigt werden, aus der sich jeder ein Modell aussucht und handnähen kann. Viele davon werden in einer Einheit fertig.

Kosten für Material ca. 5€ p.P.

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
1 frei
Pen&Paper: Das Schwarze Auge
14 frei
Handnährunde
8 frei
Honig! Vom Zeidler bis zum Imker
Informationen und Geschichte zur Gewinnung von Honig und anderen Bienenprodukten

In diesem Workshops befassen wir uns mit den Anfängen der Imkerei (Zeidlerei), deren Privilegien im MA, bis hin zur heutigen modernen Imkerei. Es werden Gerätschaften, Arbeitsabläufe, Bienenprodukte und Schutzkleidung besprochen, wie auch einzelne Exemplare zur Anschauung vorhanden sein. Außerdem bin ich gerne bereit alle Fragen und interessante Information, aus der Sicht eines Imkers zu, kommentieren.

Wir werden in dieser Einheit weiters, verschiedene Honigsorten begutachten und natürlich auch verkosten. Diese werden auch käuflich erwerbbar sein

Ein „Arbeiten am Bienenstock“ selbst, ist aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Zum Einen ist das Bienenjahr schon zu Ende und zum Anderen wäre es für die Bienen eine extreme Stresssituation, die beiden Übersiedlungen binnen einer Woche, zu erleben.

Es ist keine besondere Kleidung, oder spezielles Werkzeug von Nöten.

Zusatzkosten: 4€ (für Kostproben)

Extra: Honig wird zum Kauf angeboten, Preis auf Nachfrage! Auch für Nichtteilnehmer!

Leitung: Benjamin L.
Ort: Gartentrakt EG
10 frei
Spinnen mit der Handspindel
Wolle spinnen mit der Hand- oder Fallspindel

Die Erzeugung von Fäden aus tierischen und pflanzlichen Ausgangsstoffen mithilfe einer Handspindel ist Jahrtausende alt. Erst ab dem Spätmittelalter wurde sie langsam durch das Spinnrad ersetzt. Das Prinzip einer Handspindel ist sehr leicht, sie kann überall hin mitgenommen werden und die Arbeit wird von vielen als meditativ bezeichnet. In diesem Workshop lernt ihr, wie es funktioniert und wir werden unsere ersten Meter Wollgarn herstellen. Ich stelle euch Spindeln und Wolle aus Kammzug und Flocke zur Verfügung zu einem Unkostenbeitrag von 5€.

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
 
Osttrakt EG 0 frei
Kleine Kräuterkunde
Alles keine Hexerei!

Kräuter und Giftpflanzen haben die Menschen schon immer fasziniert. Und wer fähig war die beiden zu unterscheiden und zu nutzen war immer hilfreich aber auch ein wenig unheimlich.
Wir beschäftigen uns mit einigen häufig und gern verwendeten Kräutern und Gewürzen in der Küche und der Hausmittelapotheke.
Je nach Witterung machen wir uns auch rund um das Schloss auf die Suche nach Kräutern und anderem essbaren :)

Das Wissen aus diesem Workshops lässt sich auch in der Liverollenspiel Charaktergestaltung nutzen um etwa einer Kräuterfrau oder einem Gelehrten mehr Tiefe zu geben.

Kein Unkostenbeitrag
Keine Altersbeschränkung

Leitung: Julia P.
Ort: Osttrakt EG
  1 frei
Flechtfrisuren und Langhaarpflege
Rapunzel, lass dein Haar herunter!

Wir werden die wichtigsten Flechttechniken üben und danach Frisuren daraus basteln. Wenn gewünscht, gibt's auch ein bisschen Theorie zu Langhaarpflege und einfache Langhaarfrisuren (Haarstäbe, Dutts, etc,...). Haare sollten mindestens Schulterlänge haben ansonsten kann auch eine Perücke mitgenommen werden. Bitte nehmt eigenen Haarschmuck, sowie Bürste/Kamm und verschiedene Spangerl zum Fixieren in ausreichender Menge mit. Ich werde zwar diversen eigenen Haarschmuck mitnehmen, aber das sollte nur für den Notfall sein.

Leitung: Lisa-Maria K.
Ort: Osttrakt EG
3 frei
Brettchenweben für Fortgeschrittene 1/2
Vielseitig einsetzbare Borten weben - Weiterführende Techniken

Achtung: es müssen alle 2 Einheiten gebucht werden. Vormittag und Nachmittag!

Schon Funde aus der Keltenzeit in Hallstatt dürften in Brettchenweb-Technik entstanden sein. Die Umrandung des germaischen Thorsberg-Mantels wurde auf jeden Fall so gefertigt. Doch wie entstehen solche Bänder und Kanten?

Als Starter: Doublefacetechnik oder wie bringe ich die Brettchen dazu mir zu geben was ich will? Dann Feinheiten: Zweilochtechnik und ihre Schwierigkeiten, wenn Zeit bleibt Köpertechnik mit dem vermaledeiten Vorlauf.

Workshops mit geschichtlichen Hintergrundinfos, Material, Quelleninfos, Musterstücken und was ich noch bis dahin an Wissen zusammentragen kann.

Materialkosten: EUR 15,-

Leitung: Markus P.
Ort: Osttrakt EG
3 frei
Brettchenweben für Fortgeschrittene 2/2
8 frei
Heiler im LARP
Blut, Knochen und Eingeweide

Knochen bersten, Blut spritzt, Eingeweide kleben an den Schuhen - der Heiler wirds schon wieder gut machen. Aber wie?

Heilen im LARP unterliegt in den meisten Regelwerken genauen Punkte/Zeit-Regeln. Abseits davon soll es aber vor allem Spaß machen und sowohl dem Heiler als auch dem Patienten Spielanreize bieten. Und das hängt ganz wesentlich von der Darstellung ab. In diesem Workshops beschäftigen wir uns damit, wie man als Heiler im LARP loslegt, welche Ausrüstung man unbedingt braucht und wie man IT und OT für ein tolles (und auch sicheres) Heilerlebnis für alle Betroffenen sorgt.

Und natürlich werden wir auch am (hoffentlich über-)lebenden Patienten erste Gehversuche starten.

Mitzubringen: * ein nicht allzu empfindlicher Magen (siehe Blut und Eingeweide) * Klamotten, die auch ein bisschen Kunstblut, Lebensmittelfarbe und andere Substanzen vertragen * falls vorhanden: gern eigene (begonnene) Heilertasche zu Beratungszwecken

Unkostenbeitrag: €4

Mindestalter: 12 Jahre

Leitung: Elisabeth A.
Ort: Osttrakt EG
Kapelle 6 frei
Singen
Singen in der Gruppe

Singen soll Spass machen. Jeder ist willkommen mit uns diverse Lieder anzustimmen; seien es klassische Weinlieder oder bekannte Melodien aus Film und Fernsehen.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig außer der Wunsch in der Gemeinschaft Musik zu erzeugen.

Ich werde für einige Lieder Noten kopieren und mitbringen; wenn jemand selbst Noten hat (wenn möglich mehrere Exemplare) dann bitte gerne mitnehmen.

Ich freue mich auf einen angenehmen "a capella" -Liederabend.

Achtung: wir singen in der hauseigenen Kapelle, die nicht besonders gut beheizt ist, dafür aber eine hervorragende Akustik bietet. Nimm dir lieber eine Schicht mehr zum Anziehen mit!

Leitung: Jürgen Ö.
Ort: Kapelle
         
Reiterküche   0 frei
Grundbirn Schmaus am Lagerfeuer
1 frei
Met keltern
Wie aus Honig Wein wird - in Theorie und Praxis

Met, wahrscheinlich genau so alt wie Bier, hat sich in den letzten Jahren zum Trend-Produkt, besonders in der Mittelalter-Szene, entwickelt. Leider oft mit dem zweifelhaften Ruf, eine süße Alkohol-"Plörre" mit hohem "Kopfweh Potential" zu sein, was nicht nur an der Menge des Konsums liegt. Selbermachen liegt, genau so wie Met, auch im Trend. Aber auch hier gibt es schauderhafte Rezepte bis hin zu gesundheitsgefährdenden 'Tips' (und damit ist wieder nicht die Verzehrmenge gemeint). Aber muss das so sein...? Ganz klar: Nein. In diesem Workshops wird zunächst einmal erklärt, was aus dem Naturprodukt Honig Alkohol und damit Met macht, was man dazu alles wissen sollte, warum manches Unsinn ist, worauf man unbedingt achten muss, und was man dazu braucht. Hat man die Theorie erst einmal überstanden, geht es natürlich in die Praxis. Als Teilnehmer wird man die Grundlage für 5l Met-Ansatz in einem Glasballon setzen und bereits nach wenigen Stunden den Beginn der Gärung beobachten können. Da man den Ansatz sicher mit nach hause nehmen möchte, sollte man sich überlegen, wie man ein 5l kugelförmiges Gefäß, dass offen sein muss (!), transportieren kann. Da wir hier Alkohol produzieren ist die Teilnahme von Personen unter 16 Jahren leider ausgeschlossen. Die Kosten für alle Zutaten und Gerätschaften, die für den Einstieg benötigt werden, belaufen sich auf ca. 35€, die vorab zu bezahlen sein werden.

Leitung: Martin P.
Ort: Reiterküche
1 frei
Kerzengießen und -ziehen
Wachsarbeiten für Groß und Klein

Bei diesem Workshops ist ein bisschen Geduld und Freude am Arbeiten mit Wachs gefragt. Wir experimentieren mit Kerzen ziehen, gießen, und kombinieren verschiedene Farben. Wer möchte kann die Kerzen auch noch weiter verzieren. Das Material bekommt ihr für einen Unkostenbeitrag.

Mitzubringen: Nicht notwendig, falls vorhanden verarbeiten wir gerne Wachsreste, kleine Blumentöpfe, hübsche kleine Marmeladengläser und ähnliches.

Unkostenbeitrag: ca. 12€ pro Person je nach verbrauchten Materialien Keine Altersbeschränkung

Leitung: Julia P.
Ort: Reiterküche
1 frei
Liköre
Fruchtige und cremige Liköre herstellen

Hallo ihr Lieben

in diesem Workshop bereiten wir gemeinsam Liköre zu. Von diesen Likören bekommt jeder eine Flasche mit nach Hause.

Liköre sind aromatische Spirituosen mit relativ hohem Zuckergehalt. Der Alkoholgehalt liegt normalerweise bei 15 bis 40 % Vol, es gibt aber auch stärkere und schwächere Liköre, zum Beispiel Aperol mit 11 oder 15 % Vol.

Mitzubringen

Die Zutaten und die Gläser für die fertigen Liköre werden von mir bereitgestellt. Um die Gläser zu beschriften oder zu verzieren könnt Ihr gerne Bastelmaterial mitnehmen.

Kosten: ca. 20 €
Alter: ab 18 Jahre

Leitung: Sabine H.
Ort: Reiterküche
 
Säulentrakt Links 10 frei
Bügelperlen
Gegenstände und Schmuck aus Plastikperlen

Wir basteln uns aus bunten Plastikperlen verschiedene Schmuck- und Dekostücke. Bügelperlen (Hama-Perlen) sind Kunststoffperlen, die bei Hitzeeinwirkung miteinander verschmelzen. Die Perlen werden auf Stiftplatten gesteckt und durch Backpapier gebügelt. Außerdem gibt es die Möglichkeit die Perlen mit Fäden zu verbinden und so Armbänder zu fertigen. Materialkosten: EUR 1,50 pro 50 g

Leitung: Sabine L.
Ort: Säulentrakt Links
2 frei
LARP für Anfänger - Der Einsteigerworkshop
Ein Einsteigerworkshop für Anfänger und Interessierte

Materialkosten: 1€ für Druckwerk, Mindestalter: 16 Jahre

Im Laufe unseres Workshops werden wir: • Über die wesentlichen Eigenschaften von Liverollenspiel sprechen. • Lernen wie man am besten seinen Spielcharakter parametrisiert. • Kleine Improvisationsübungen für das Rollenspiel. • Im Anschluss werden wir ein Mini-Larp (Mittelalter-Fantasy Setting) im Garten des Schlosses durchlaufen!

Mitzubringen sind: Interesse, gute Laune und Freude ein Abenteuer zu erleben! Wenn du evtl. schon ein Kostüm hast, nimm es mit. Ansonsten werden wir dir einen kleinen Fundus zur Verfügung stellen, melde dich bitte auf unsere Kontaktadresse wenn du etwas vom Fundus brauchst! Wir freuen uns auf dich!

Leitung: Marina S.
Ort: Säulentrakt Links
7 frei
Waffenkunde für Liverollenspieler
Aufs Maul?

Im Live Rollenspiel/LARP gibt es viele unterschiedliche Szenearien, Welten und Setting. Der Workshops spannt einen Bogen über viele der eingesetzten Spielzeugwaffen. Ausgehend von historischen Vorbildern bis hin zu Sciencefiction soll ein Überblick über Entwicklung, Einsatz, Funktion und die daraus resultierende (sichere) Spielweise geschaffen werden. Ob Breitschwert oder Laserschwert jeder Rolle das richtige Werkzeug. Zum Ende des Workshops darf sich jeder Teilnehmer selbst am Luftdruckgewehr versuchen. Der Workshops ist keine Kampfübung.

Mindestalter: 18 Jahre Materialkosten: EUR 4,-

Leitung: Thomas T.
Ort: Säulentrakt Links
0 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 10,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
0 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 10,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
0 frei
Larpwaffen - Bau (Tape)
vom Konzept bis zur eigenen Schaumstoffwaffe

Vom Konzept bis zur eigenen Schaumstoffwaffe. Hier kannst du dir deine eigene persönliche Waffe ganz nach deinen Bedürfnissen (oder den deines Charkters) anfertigen. Für Materialien (Kernstab, Schaumstoff, Spitzensicherung, Klebstoff, Außenverkleidung (Tape/Latex), mgw. auch Versiegelung €15 -50.

Leitung: Ratmar R.
Ort: Säulentrakt Links
Säulenhalle 4 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
7 frei
Buchbinden mit Garnbindung
Mach dir dein eigenes Buch

Hier zeige ich einfache und effektive Möglichkeit selber Bücher zu binden. Ziel ist, dass am Ende jeder sein eigenes Bich gebunden hat. Sollte genug Zeit dafür sein kann ich noch spannende Tipps und Kniffe herzeigen die die Gestaltung noch persönlicher machen.

Materialkosten: EUR 5,-

Leitung: Cornelia A.
Ort: Säulenhalle
3 frei
Brettchenweben für Anfänger
Vielseitig einsetzbare Borten weben - Basics

Schon Funde aus der Keltenzeit in Hallstatt dürften in Brettchenweb-Technik entstanden sein. Die Umrandung des germaischen Thorsberg-Mantels wurde auf jeden Fall so gefertigt. Doch wie entstehen solche Bänder und Kanten?

Workshop 1: Basics Wie ziehe ich ein einfaches Einzugsband auf? Was ist eine Schärung, und warum ist die für das Muster wichtig? Wie komme ich zu einem gleichmäßigen Muster und einer schönen Kante? Wie unterscheiden sich unterschiedliche Materialien wie Wolle, Leinen und Baumwolle, und was gibt es bei der Arbeit damit zu beachten?

Workshops mit geschichtlichen Hintergrundinfos, Material, Quelleninfos, Musterstücken und was ich noch bis dahin an Wissen zusammentragen kann.

Materialkosten: EUR 10,-

Leitung: Markus P.
Ort: Säulenhalle
1 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
2 frei
Brettchenweben für Anfänger
Vielseitig einsetzbare Borten weben - Basics

Schon Funde aus der Keltenzeit in Hallstatt dürften in Brettchenweb-Technik entstanden sein. Die Umrandung des germaischen Thorsberg-Mantels wurde auf jeden Fall so gefertigt. Doch wie entstehen solche Bänder und Kanten?

Workshop 1: Basics Wie ziehe ich ein einfaches Einzugsband auf? Was ist eine Schärung, und warum ist die für das Muster wichtig? Wie komme ich zu einem gleichmäßigen Muster und einer schönen Kante? Wie unterscheiden sich unterschiedliche Materialien wie Wolle, Leinen und Baumwolle, und was gibt es bei der Arbeit damit zu beachten?

Workshops mit geschichtlichen Hintergrundinfos, Material, Quelleninfos, Musterstücken und was ich noch bis dahin an Wissen zusammentragen kann.

Materialkosten: EUR 10,-

Leitung: Markus P.
Ort: Säulenhalle
5 frei
Perlensticken
0 frei
Ecstatic Trance nach Felicitas Goodman
Zum Klang von Rasseln und Trommeln tauchen wir mit Körperhaltungen in eine Wachtrance.

Die Welt mal anders spüren und unserern Erlebnisraums erweitern. Fragen stellen und Themen verrücken oder einfach nur das eigene Weltbild etwas mehr kippen.

Mit Hilfe von rhythmischen Rasseln und Trommeln und der Positionierung in einer wiederentdeckten Körperhaltung tauchen wir in einen Zustand der Wachtrance, wie bereits viele indigene Kulturen zuvor und machen uns von Felicitas Goodman erforschtes Wissen zu nutze. Ein Ritual mit räuchern leitet die Runde ein.

Dazu benötigen wir angenehme lockere Kleidung, eine Decke und einen Polster (Yogamatte oder ähnliches ist auch gut). Personen über 15 Jahren können teilnehmen, ein sehr schwerer Hörfehler oder Tinitus könnten Probleme machen, da sowohl Rasseln als auch Trommeln sehr laut singen. Mensch muss auch zumindest 20 Minuten stehen können. Kosten entfallen keine.

Leitung: Cornelia* K.
Ort: Säulenhalle
4 frei
Mandala Steine
Steine mit traumhaften Mandalas versehen

Hier werden wir Mandalas auf Steine malen. Ich bringe Muster und Ideen mit!

Material: ACHTUNG! - Steine bitte selber mitbringen.

Geeignet dafür sind: Runde, abgeflachte Steine. Diese eignen sich für Mandala-Muster am besten. Vor dem Bemalen sollte man die Steine mit einer milden Seifenlauge reinigen. Ihr findet diese überall auf dem Weg oder oft bei einem See, Donau oder Ruine Dobra in der Nähe vom Schloss. Je nach größe solltet ihr 5-20ig Steine mitbringen. Da es ziehmlich flott geht. Größe: Von Handschmeichler bis zu dem was du tragen kannst ist mir alles recht.

Farben : Acryllack Acrylfarben Pinsel und Werkzeug: dünne Synthetikpinsel Versiegeln: transparenter Sprühlack

Materialkosten: 6€

Mindestalter: 6 Jahre

Leitung: Michaela T.
Ort: Säulenhalle
8 frei
Schreibwerkstatt
Gemeinsam Texte schreiben und besprechen

Wer gerne schreibt, für den/die könnte dieser Workshops interessant sein, egal ob es jetzt um Gedichte, Lieder, Theaterstücke, LARP-Plots oder Weltbeschreibungen für Pen-and-Paper-Rollenspiele geht. Auch wer noch nicht so viel Erfahrung mit dem Schreiben hat, aber eine Idee oder vielleicht einfach mal Lust, sich in der Kunst des Geschichtenerzählens zu üben, ist hier richtig. Denn eigentlich kennen fast alle, die schreiben, das Problem, nicht abschätzen zu können, ob Leser_innen ihren Text verstehen werden, ob er spannend ist oder mysteriös, witzig oder ernsthaft, strukturiert oder konfus. Schreiben ist ein Handwerk, und wie bei jedem Handwerk gibt es viele verschiedene Techniken und Tricks, die man beherrschen und im „richtigen“ Moment anwenden lernen kann. Das hilft einem auch, die Wirkung eigener Texte etwas besser einzuschätzen. Lernen tut man am besten über Üben, das heißt schreiben und dann kritisch betrachten, was beim Schreiben herausgekommen ist. Und genau das machen wir einfach! Wir setzen uns zu Beginn des Workshops zusammen und reden ein bisschen darüber, was für Texte ihr jeweils schreiben wollt, welche Projekte euch vielleicht schon unter den Fingern brennen, oder was ihr mal einfach ausprobieren wollt. Wir werden darüber quatschen, wie man Texte aufbauen, sie lebendig, spannend und gut zu lesen machen kann. Dann werdet ihr Zeit haben zu schreiben. Am Schluss kommt dann eine Besprechungsrunde, in der wir die Texte vorlesen und einander Feedback geben können. Ziel ist dabei, jedem und jeder dabei zu helfen, den eigenen Text voranzutreiben und ihm noch ein paar Schliffe zu geben. Wenn ihr außerdem bereits Texte mitbringt, die ihr besprechen wollt, oder spezielle Probleme, an denen ihr kniefelt, na umso besser. Material braucht ihr nicht, das bring ich mit, Materialkostenbeitrag gibt es auch keinen.

Leitung: Elisabeth K.
Ort: Säulenhalle
12 frei
Spirituelle Meditation mit Ätherischen Ölen
Sein Inneres finden und die Energie nutzen

Unruhe, Trauer, Nervosität, Stress, oder einfach nur weil man drauf steht... Spirituelle Meditationen sind nicht nur beruhigend, sondern fördern auch die Innere Ruhe und Energie-Führung. Ich zeige euch in einem Ruhigen Moment, wie man die Äusseren und Inneren Barrieren verwendet zum Schutz und auch zum einteilen der Energie. Mit kaltgepressten, nicht toxischen Ätherischen Ölen soll die Stimmung gehoben werden, den Geist beruhigt werden und Glücksgefühle ausgeschüttet werden. Kleine Unkostenbeitrag von 10€ pro Person für die Öle. WICHTIG: Wenn Ihr irgendwelche Allergien habt, sagt das bitte bei der Anmeldung, denn nicht jede Person, verträgt jedes Öl. Bitte bringe wenn möglich eine Unterlage, Matte oder Decke mit. Vorauszahlung via Paypal oder Banküberweisung an: Paypal: info@loeljgrey.com Bank: Name: Loel Jeremias Grey Sparkasse IBAN: AT652026700401054705 Bic: WINSATWNXXX Verwendungszweck: DerWorkshop Meditation

Leitung: Loel J.
Ort: Säulenhalle
Ochsenstall links 5 frei
Thronbau 1/3
Ein zerlegbarer Thron für alle Fälle

Achtung: es müssen alle 3 Einheiten gebucht werden. Donnerstag und Freitag!

Jederzeit das inividuelle und standesgemäße Sitzmöbel mit dabei haben? Jetzt ist es möglich! Ein Reisethron aus massivem Holz.

Aufzeichnen, aussägen (nicht mittelalterlich ;-), schleifen, auf Wunsch farbig gestalten und klar lackieren.

Bitte bringe Kleidung mit, die etwas Schmutz verträgt, einen (Blei-)Stift und wenn du möchtest eine Vorlage deines Wunschmotives.

Für den Thron fallen Materialkosten für Holz, Lack und Werkzeugabnutzung an. Diese belaufen sich auf 90€. Bitte bringe diesen Betrag bar mit.

Am Ende erhältst du ein wahres Einzelstück, das zerlegt gerade mal 80x50 cm einnimmt und aufgestellt ein eindrucksvolles Sitzmöbel ist!

Hinweis: bei dem Thron im Foto handelt es sich um einen unverzierten Prototypen

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall links
5 frei
Thronbau 2/3
5 frei
Thronbau 3/3
     
Ochsenstall rechts 3 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Stefans Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
4 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Stefans Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Stefans Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
1 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S., Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
3 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S., Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
4 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S., Stefan S.
Ort: Ochsenstall rechts
Hof / Haupteingang 1 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Hof / Haupteingang
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sylvia G.
Ort: Hof / Haupteingang
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Hof / Haupteingang
1 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Hof / Haupteingang
1 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Hof / Haupteingang
9 frei
Bogenschießen
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sylvia G.
Ort: Hof / Haupteingang
Schlosspark   8 frei
Historischer Schwertkampf
Fechtkunst um 1500

Historischer Schwertkampf um 1500

Historisches Fechten, auch mittelalterlicher Schwertkampf genannt, ist der Urvater des heutigen Sportfechtens.

Es wurde in ernsthaften Auseinandersetzungen wie Kriegen, Duellen, Streitigkeiten oder in sogenannten Gerichtskämpfen angewandt.

Das Seminar widmet sich den Grundlagen des Langen Schwerts und seiner Handhabe.

Mindestalter 18 !!

Materialabnutzungsbeitrag: 10€

Sicherheit ist oberstes Gebot - Teilnehmer müssen eine Eigenverantwortung unterzeichnen

Leitung: Karl S.
Ort: Schlosspark
  1 frei
Mahlzeit - Steinzeit!
Koch- und Essgewohnheiten aus der Urgeschichte

Hunger bedeutet Tiefkühler aufmachen, Essen raus holen, in die Mikrowelle schieben und in 5 Minuten fertig auf dem Teller haben. Wie würde das aber ohne Strom funktionieren? Wie haben unsere Vorfahren das gemacht? Unternehmen wir eine "kulinarische Zeitreise" in die Urgeschichte und kochen mit den jeweiligen Möglichkeiten ein Gericht nach. Auf Basis archäologischem Wissen, experimentellen Erkenntnissen, einer Portion botanischen Fakten und einer Prise Humor und Freude werden wir in diesem Workshops die Ess- und Kochgewohnheiten der Urgeschichte unter die Lupe nehmen. In diesen 4h werden wir ein Menü mit altem Werkzeug schaffen. Was ist mitzubringen? Spaß am (Koch-)Experimentieren, Freude und Interesse an der Geschichte, gemütliche Kleidung, die auch schmutzig werden darf und Fragen zur Steinzeit. Materialkosten: €10,- / Person

Leitung: Elisabeth .
Ort: Schlosspark
2 frei
Mittelalterlicher Schwertkampf der SCA
Robust und ritterlich

Ein Seminar zum Zuschauen, Schnuppern und Ausprobieren von Schwertkampf nach den Regeln der SCA ("Society for Creative Anachronism")

Die SCA bietet ein ausgefeiltes und sicheres Regelwerk für mittelalterlichen Schwertkampf. Sicherheit beim Schwertkampf steht dabei an oberster Stelle. Detailliert festgelegte Schutzausrüstung und ein internationales System von Prüfungen garantieren, dass der Schwertkampf trotz aller Dynamik sicher bleibt.

Die Ausrüstung ist der Epoche angepasst. Gekämpft wird mit Waffen aus Rattan. Gültige Trefferzone ist von oberhalb des Knies aufwärts. Es wird weder gerungen noch getreten. Haupttrefferzone ist der Kopf. Sportliche Fairness wird dabei besonders geschätzt: es entscheidet der Getroffene, ob ein Treffer (Hieb oder Stich) zählt oder zu leicht war. Dieses System funktioniert auf der ganzen Welt, was den Schwertkampf nach SCA einzigartig macht.

Teilnahmebeitrag: keiner.

Leihausrüstung wird bereitgestellt. Wer mittelalterliche Rüstung mitbringen will, ist herzlich dazu eingeladen.

Mitzubringen: bequeme Sportbekleidung, festes Schuhwerk, belastbarer Gürtel, eigener Tiefschutz (falls vorhanden), Handschuhe.

Zahnschutz ist NICHT erforderlich, wir sind ja nicht beim Boxen.

Kursinhalt: Aufwärmen, grundlegende Techniken, Sicherheitsvorschriften und Rüstung und Probekampf Ab 16 Jahre

Leitung: Florian S., Irene J.
Ort: Schlosspark
1 frei
Finsterwaldreise
Ab durch die Hecke

Auch heuer werden wir wieder einen kurzen Plot (2-3 Stunden – geplanter Start ist bei Einbruch der Dämmerung) präsentieren.

Die Finsterwaldreise ist sowohl für Leute gedacht, die als Neulinge und Interessierte Liverollenspiel gerne einmal in der Praxis erleben möchten, als auch für bereits versierte Liverollenspieler und Workshops-Stammgäste, die ihrem geliebten Hobby auch an diesem Wochenende fröhnen möchten.

Dafür werden wir dieses Jahr jedem Teilnehmer eine Rolle vor Ort und mit Absprache zuweisen. Wir werden aktivere wie auch passivere Rollen in petto haben. Wenn Du Lust hast eine gewichtigere Rolle zu übernehmen, melde dich bitte bei uns.

Leitung: Sabine S.
Ort: Schlosspark
8 frei
Historischer Schwertkampf Fortgeschritten!
Historischer Schwertkampf um 1500 - Fortgeschritten

Historischer Schwertkampf um 1500 - Fortgeschritten

Ein Langes Schwert ist für dich gewohntes Werkzeug – zur Darstellung, im Freikampf – und du möchtest ein paar interessante Dinge kennen lernen die schon vor 500 Jahren nur wenige kannten? Bring dein Werkzeug mit und freu Dich auf ein paar Stunden Arbeit am Schwert, die vielleicht die ein oder andere Überraschung für Dich bereithalten.

Kosten 10 EUR / Teilnehmer

Mindestalter 18 !!

Sicherheit ist oberstes Gebot - Teilnehmer müssen eine Eigenverantwortung unterzeichnen

Leitung: Karl S.
Ort: Schlosspark

Allgemeine Gebühren und Ermäßigungen

36.00

Schlosspauschale

-5.00

Frühbucherrabatt

-5.00

Vereinsrabatt

Für alle aktiven Mitglieder folgender Vereine: Ariochs Erben, Dorfmenige, Halle der Helden, Holo-Con Austria, Libra Nobilis, profil liverollenspielverein, SCA

Altersrabatte

12-14 Jahre (-25% auf Gesamtpreis)

15-17 Jahre (-25% auf Gesamtpreis)

6-11 Jahre (-50% auf Gesamtpreis)

0-5 Jahre (Teilnahme kostenlos)


Allgemeine Zahlungsbedingungen

Mit Eintreffen deiner Zahlung sehen wir deine Buchung als endgültig bestätigt an. Ab diesem Zeitpunkt gelten folgende Stornobedingungen:

Bis 28 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: kostenfreie Stornierung möglich.
27 bis 15 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: 50% Refundierung bei Storno.
14 oder weniger Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: keine Refundierung möglich.

Hinweis: der workshops! ist nicht als gewinnorientierte Veranstaltung ausgelegt, weshalb wir in vielen Bereichen sehr knapp kalkulieren müssen. Dies erfordert gleichzeitig auch eine entsprechende Planbarkeit der Einkünfte.
Die oben genannten Stornobedingungen dienen unserem Schutz und damit auch dem Schutz des Fortbestehens des workshops!. In Härtefällen (plötzliche schwere Erkrankung o.ä.) kann es - je nach finanziellem Gesamtergebnis - im Anschluss an die Veranstaltung per Orga-Bescheid außerordentliche Refundierungen geben.

Wir bedanken uns für dein Verständnis!